Therapieangebot

CRANIO SACRALE OSTEOPATHIE (CSO)

Durch kleine Bewegungen am Schädel (Cranium) oder Kreuzbein (Sacrum) spürt der Therapeut einerseits Fehlstellungen und Asymmetrien und kann andererseits dadurch Blockaden lösen und Beschwerden im ganzen Körper behandeln.

mini_CSO

VISZERALE OSTEOPATHIE

Die viszerale Osteopathie ist jener Bereich der Osteopathie, der sich mit der Funktionsweise und der Behandlung der inneren Organe befasst. Jedes Organ hat eine bestimmte Eigenbewegung (Motilität) und eine bestimmte Beweglichkeit im Bezug zu seiner Umgebung (Mobilität). Gibt es in einer von beiden Einschränkungen, kann das zu Spannungsveränderungen und Schmerzen in bestimmten Teilen des Muskel-Skelett-Systems führen. Behandelt wird sowohl mit sanften, als auch mit stark mobilisierenden Techniken, um eine gute Balance zwischen inneren Organen und dem Bewegungsapparat herzustellen.

mini-visc

SPORTPHYSIOTHERAPIE

Die Sportphysiotherapie dient der Prävention und der Behandlung von Fehl-/Überlastungen bzw. Verletzungen beim Sport. Das Wissen über die richtige Dosierung der Trainingsreize in der jeweiligen Rehabilitationsphase ist für den Therapieerfolg entscheidend, sowohl für Hochleistungs- als auch für Hobbysportler. Durch ein individuell abgestimmtes Übungsprogramm werden alle Bewegungen, die nicht schmerzhaft möglich sind effizient trainiert.

mini_sport

MANUELLE LYMPHDRAINAGE NACH DR. FÖLDI

Die Lymphdrainage ist eine sanfte Behandlungstechnik zur Entstauung des Gewebes und hat eine reinigende, entgiftende Wirkung auf den Organismus.

ANWENDUNGSGEBIETE

  • Bei vermehrter Flüssigkeitsansammlung durch Gelenksentzündung oder –abnützung
  • Nach Verletzungen oder Operationen
  • Bei venös bedingten Schwellungen
  • Nach Krebsoperationen (Lymphknotenentfernung oder – bestrahlung)
  • Bei angeborenen Lymphödemen
mini-lymph

SKOLIOSETHERAPIE NACH SCHROTH

Die Skoliose ist eine teilfixierte Seitverbiegung der Wirbelsäule, welche meist mit einer Drehung der Wirbelkörper einhergeht. Die dreidimensionale Skoliosebehandlung nach SCHROTH ist eine spezielle Rückenschule, die durch aktive Haltungskorrektur und Atemtechniken gezielt der Wirbelsäulenverkrümmung entgegenwirkt.

mini-skolio

MANUALTHERAPIE NACH MAITLAND

Manualtherapie nach Maitland ist eine passive Behandlungsmethode zur schonenden Gelenks- und Wirbelmobilisation. Kleine Bewegungen an den betroffenen Gelenken bewirken Schmerzlinderung und Verbesserung der lokalen Beweglichkeit.

mini-Maitland

SPIRALDYNAMIK®

Spiraldynamik® ist ein dreidimensionales Bewegungskonzept, das gesunde Bewegung erklärbar, erfahrbar und lehrbar machen soll. Es eignet sich besonders für die Behandlung von Beschwerden, die mit unphysiologischem, ungesundem Bewegungsverhalten in Zusammenhang stehen, wie beispielsweise Bandscheibenvorfall, Fußdeformitäten (Spreizfüße, Knickfuß, Plattfuß, Hallux valgus, Spitzfuß), Schulterbeschwerden (Instabilitäten), Tennisellenbogen (Epicondylitis), Arthrosen.

mini-spiral

FUNKTIONELLE BEWEGUNGSLEHRE

Aufgrund eines genauen Haltungs- und Bewegungsbefundes wird das „funktionelle Problem“ des Patienten ersichtlich. Um dieses zu behandeln gibt es passive Techniken und aktive Übungen, welche alltagstypische Bewegungsabläufe simulieren, die Gelenke zentrieren und die Muskulatur ihrer Funktion entsprechend trainieren

mini-funkt

PODOTHERAPIE

Im Unterschied zu klassischen Einlagen, bei denen der Fuß passiv gestützt wird und nicht selbst aktiv an der Aufrichtung arbeiten muss, setzt die Wirkungsweise der Podotherapie an der Muskulatur an.

In podologische Sohlen werden dünne Korkplättchen eingearbeitet, die, abhängig von der Lokalisation, entweder einen aktivierenden oder entspannenden Reiz auf die Fußmuskulatur setzen.

Mit Hilfe dieser Stimulation der Fußmuskulatur werden Muskelketten im gesamten Körper aktiviert, die die Aufrichtung bis hinauf zum Kopf beeinflussen und den Körper in sein muskuläres Gleichgewicht bringen sollen.

mini-podo

TRIGGERPUNKTTHERAPIE

Bei dieser Therapie wird über den Druck der Finger auf Muskelverspannungen (Triggerpunkte) eine Entspannung des verhärteten Gewebes erreicht.

mini-druck

AORT (AUTONOME OSTEOPATHISCHE REPOSITIONSTECHNIK)

Dysfunktionen (Schmerz, Bewegungsverlust) im Muskel-Skelett-System werden durch Druck auf ganz bestimmte Empfindlichkeitspunkte im betroffenen Muskel (Tenderpoints) und exakte, passive Positionierung des Körpers in einer angenehmen, möglichst schmerzfreien Position behandelt. Diese schonende Behandlung regt, durch kurzzeitiges Verstärken der Fehlstellung, die Muskelspindel zur Selbstkorrektur an.

mini-aort

Crafta (Cranio Facial Therapy Academy)

Dysfunktionen und Schmerzen im Kopf-, Nacken-, Gesichts- und Kieferbereich werden mit manualtherapeutischen Techniken als auch entsprechenden Strategien zum Schmerzmanagement und wenn nötig einem individuellen Heimübungsprogramm behandelt.

ANALYTISCHE BIOMECHANIK NACH R. SOHIER

Die analytische Biomechanik nach Sohier hat zum Ziel, die Zentrierung der Gelenke und somit die Druckverteilung in den Gelenken zu optimieren, sodass der Körper belastbar genug für die Belastungen des Alltags ist. Hierfür wendet die/der TherapeutIn passive, gelenkszentrierende Manualtechniken an der Wirbelsäule und den Gelenken an.

kPNI

Die kPNI zielt darauf ab den Menschen in den Zustand optimalen Funktionierens zu versetzen.